Ehrenschutz 2012

© BKA/Astrid Knie

Liebe Filminteressierte, liebes Publikum!

Frauen vor und hinter der Kamera stehen auch heuer wieder eine Woche lang im Mittelpunkt der FrauenFilmTage. Sie eröffnen uns Einblicke in die Lebensrealitäten von Frauen auf der ganzen Welt und die Möglichkeit, das aktuelle Filmschaffen von Frauen kennenzulernen. Auch in der Filmwirtschaft sind Frauen – sei es als Regisseurinnen, Kamerafrauen oder Darstellerinnen – mit zahlreichen Hürden konfrontiert. Die Forderung von gleichem Lohn für gleiche Arbeit ist auch in diesem Bereich hochaktuell.

Die FrauenFilmTage, die heuer bereits zum neunten Mal stattfinden, sind zu einer wichtigen Einrichtung für all diejenigen geworden, denen die Veränderung unserer Gesellschaft am Herzen liegt, und für die Feminismus und die damit verbundenen Forderungen Teil ihrer Lebensrealität geworden sind. Ich möchte Ihnen versichern, dass sie hier auf mich als Verbündete zählen können!

Mit den diesjährigen Schwerpunkten – Frauen und Nachhaltigkeit sowie Klimawandel und sein Einfluss auf das Leben von Frauen – werden hochaktuelle Themen aufgegriffen und gleichzeitig mögliche Lösungsansätze aufgezeigt.

Frauenrechte sind nicht verhandelbar, und es bedarf gemeinsamer Anstrengungen, diese auch in der Praxis umzusetzen. Die FrauenFilmTage leisten in diesem Zusammenhang einen sehr wichtigen Beitrag.

In diesem Sinn wünsche ich allen BesucherInnen eine spannende und anregende Zeit mit dem Programm der FrauenFilmTage!

Gabriele Heinisch-Hosek
Bundesministerin für Frauen und Öffentlichen Dienst

 

FOEFF - Forum Österreichischer Fimfestivals
  • Impressum  
  • Copyright  
  • Kontakt  
  • Sitemap  
  • Intern  
Design: Julia Frey // www.freymueller.at    Realisierung: M-O-A // www.m-o-a.at