Personale 2012   // Karina Ressler

© Magdalena Blaszczuk

Die dritte Personale der FrauenFilmTage widmen wir der Editorin (Filmschnittmeisterin) Karina Ressler.

Sie arbeitet seit über 20 Jahren an international prämierten Spiel- und Dokumentarfilmen. Verantwortlich für die Montage war sie unter anderem für „Lourdes“ von Jessica Hausner, „Revanche“ von Götz Spielmann, „Schläfer“ von Benjamin Heisenberg, „Fallen“ von Barbara Albert, „Ein Augenblick Freiheit“ von Arash T. Riahi, „Tag und Nacht“ von Sabine Derflinger und „Empire Me“ von Paul Poet.

Karina Resslers künstlerische Tätigkeit als Editorin beeindruckt durch ihre filmanalytische Kompetenz, ihre Begeisterung für anspruchsvolle Filmprojekte und ihre emotionale Nähe zu frauen- und gesellschaftspolitischen Themen.

2010 erhielt Karina Ressler den Würdigungspreis des Landes Kärnten für elektronische Medien, Fotografie und Film, und 2011 für „Lourdes“ von Jessica Hausner den österreichischen Filmpreis für Schnitt.

 

Aus ihrem gesamten Filmschaffen zeigten wir im Rahmen der FrauenFilmTage 2012 folgende Filme:
   Blue Moon
   Gangster Girls
   Lourdes
   Postadresse: 2640 Schlöglmühl
   Revanche

 

FOEFF - Forum Österreichischer Fimfestivals
  • Impressum  
  • Copyright  
  • Kontakt  
  • Sitemap  
  • Intern  
Design: Julia Frey // www.freymueller.at    Realisierung: M-O-A // www.m-o-a.at