FrauenFilmTage-Personale 2017  
// Monika Buttinger

Portrait von BUTTINGER Monika © Christiano Tekirdali

Vita

Die Personale der FrauenFilmTage widmen wir Kostümbildnerin Monika Buttinger und dem vielseitigen Thema Kostümbild. In über 50 Filmen hat Monika Buttinger im Laufe ihrer Karriere für die Kostümausstattung verantwortlich gezeichnet. Für ihre Arbeiten erhielt sie mehrere Auszeichnungen: den Max Ophüls Preis 2002 für „Vollgas“, 2011 für „Tag und Nacht“ (gemeinsam mit Veronika Albert) und 2013 für „Talea“ den Diagonalecostumeaward. Weitere Erfolge waren 2009 die Oscar-Nominierung von „Revanche“ als bester nicht englischsprachiger Film und 2016 die Nominierung für den Österreichischen Filmpreis für „Der Vampir auf der Couch“. Aktuell wurden die Arbeiten zu „L‘Animale“ von Katharina Mückstein und „Die Migrantigen“ von Arman T. Riahi abgeschlossen.

Ihre Leidenschaft für Textilien lebt sie auch in ihrer eigenen Modekollektion „Zojas“, deren Schwerpunkt auf der Verwendung von historischen Textilien liegt.

Im Rahmen der FrauenFilmTage zeigen wir ausgewählte Filme aus dem Ouevre von Monika Buttinger und vermitteln mit Arbeitskolleginnen Einblicke in ihren Arbeitsbereich.

Die Filme

Was hat uns bloß so ruiniert
360
Der Vampir auf der Couch

 

 

FOEFF - Forum Österreichischer Fimfestivals
  • Impressum  
  • Copyright  
  • Kontakt  
  • Sitemap  
  • Intern  
Design: Julia Frey // www.freymueller.at    Realisierung: M-O-A // www.m-o-a.at