Unsere bisherigen Specials im Überblick

“Sonita” – Sondervorstellung
28.12.2016

[: Filmstill :]

Die FrauenFilmTage zeigten in einer Sondervorstellung den erfolgreichen Dokumentarfilm SONITA von Rokhsareh Ghaem Maghami.

 
 
 
 
 
 
 

>>

 

 

Filmmatinee "Lamb" & Brunch mit Gespräch (Benefizveranstaltung)
4.12.2016

[: Filmstill :]

Bildung gibt Kindern und Jugendlichen eine Perspektive. Die FrauenFilmTage unterstützten bereits zum zweiten Mal den Verein SITOTA – Bildung für Kinder in Äthiopien auf der Suche nach weiteren Pateneltern, die äthiopischen Kindern eine Bildung ermöglichen.

 

 

>>

 

 

“survival and healing” – Film & Diskussion
24.11.2016

[: Filmstill :]

Im Rahmen der 16 Tage „Nein zu Gewalt an Frauen“ zeigten die Frauensolidarität und Vienna Center for Taiwan Studies (TSC) in Kooperation mit amnesty netzwerk Frauenrechte und FrauenFilmTage den Dokumentarfilm “THE SONG OF THE REED” (Taiwan 2015, 76 Min, Original mit englischen Untertiteln) in Anwesenheit der Regisseurin Wu Hsiu-ching und der Sinologin Astrid Lipinsky.

–––

Screening of the documentary “THE SONG OF THE REED” (Taiwan 2015, 76 min, English Subtitles) & discussion with director Wu Hsiu-ching and sinologist Astrid Lipinsky.

>>

 

 

„Frauen machen Filme“
3.3.2016

[: Filmstill :]

Weltweit sind weibliche Filmschaffende in der Filmbranche stark unterrepräsentiert. An diesem Abend diskutierten europäische Filmemacherinnen über die Berufschancen und  Arbeitsbedingungen von Frauen, Verbesserung ihrer Stellung auf dem Filmmarkt, internationale Kooperationen sowie über einen gesellschaftspolitischen Austausch. Thematisiert wurden auch die Ausbildungs- und Fördersituation, Zugangs- und Aufstiegschancen in der Arbeitswelt, die soziale Lage sowie die Film- und Kulturpolitik.

>>

„Frauen auf der Flucht“ – „Not who we are“
4.3.2016

[: Filmstill :] Das Informationsbüro des Europäischen Parlaments und die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich zeigten in Kooperation mit den FrauenFilmTagen am 4.3.2016 anlässlich des Internationalen Frauentags am 8.3.2016 ein vielseitiges Programm, in dem sich aktive Mitglieder der Zivilgesellschaft und PolitikerInnen mit dem diesjährigen Thema des Europäischen Parlaments zum IWD (International Women's Day), "Frauen auf der Flucht", auseinandersetzten.

In diesem Zusammenhang durften wir ein interessantes Podium mit Margaretha Maleh, Präsidentin von "Ärzte ohne Grenzen", Fatima Almukhtar von "Train of Hope" sowie der Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, MEP (Mitglied des Europäischen Parlaments) Ulrike Lunacek, ankündigen.

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion zeigten wir den Film NOT WHO WE ARE von Carol Mansour (mit englischen Untertiteln).

>>

Alltags:Handlungen – „Von Sexismen, sexueller Gewalt und Gegenstrategien“
15.3.2016

[: Filmstill :]

Gleichstellung und Diversität der Universität Wien in Kooperation mit FrauenFilmTage setzten sich anhand von zwei Kurzfilmen und szenischen Interventionen mit dem Thema sexuelle Gewalt an Frauen auseinander. Dabei wurden alltägliche Übergriffe sichtbar gemacht und gleichzeitig die Stereotypisierung von Frauen als Opfer aufgebrochen. Anschließend griff eine Runde von Expertinnen in einer Podiumsdiskussion diese Themen auf – ein Angebot, Sichtweisen umzukehren, Perspektiven zu erweitern und neue Handlungsspielräume zu eröffnen.

>>

Perspektiv.Wechsel – „Nein zu Gewalt an Frauen“
25.11.2015

[: Filmstill :]
©sixpackfilm

Das EU-Parlament und die EU-Kommission in Österreich zeigten in Kooperation mit den FrauenFilmTagen zum 25.11.2015 – dem Tag „Nein zu Gewalt an Frauen“ – ein vielseitiges Programm, in dem sich Künstlerinnen, Filmemacherinnen und Performerinnen mit diesem Thema auseinandergesetzt haben und widerständige Positionen vertreten – sie kehren die Sichtweise um.

 

 

ARGE BLUMEN
eine Performance von Eva Lepold und Monika Bauer

3 Kurzfilme
von Fiona Rukschcio, Mara Mattuschka und Eléonore Pourriat

>>

27.9.2015 – „Das Mädchen Hirut (Difret)”   Benefizveranstaltung

[: Filmstill :]
©Alamode Film
Als Benefizveranstaltung zeigten die FrauenFilmTage in Kooperation mit dem Verein SITOTA mit Unterstützung von AGGURAT Communications Advisors den Film DAS MÄDCHEN HIRUT (DIFRET) mit anschließendem Publikumsgespräch.

Der Eintrittspreis von 10 Euro ging zu 100 % an den Verein SITOTA – Bildung für Kinder in Äthopien (sitota-organisation.at).

» Bildung ist der erste Schritt aus der Armut. Bildung ermöglicht ein eigenes Einkommen und dadurch ein selbst bestimmtes Leben. Diese Chance auf eine eigene Zukunft – eine eigene Ausbildung – möchten wir äthiopischen Kindern ermöglichen. «

>>

18.5.2015 – „Auf der Suche nach Isolde”

[: Filmstill :]
 
Die FrauenFilmTage zeigten als Wienpremiere in Kooperation mit Regisseurin Barbara Windtner und WanderSis Films AUF DER SUCHE NACH ISOLDE.

In Anwesenheit von Barbara Windtner (Regie, Buch, Produktion), Ulrike Hager (Buch, Produktion), Univ.Prof. Dr. Andrea Amort (Konservatorium Wien Privatuniversität) und Mitgliedern des Filmteams.

>>

6.3.2015 – „Women’s Day”

[: Filmstill :] In Kooperation mit EU-Kommission und EU-Parlament, AGGURAT Communications Advisors, WKO Frauen und FrauenFilmTage zeigten wir „Women’s Day”, ein Film von Maria Sadowska, mit einführendem Podiumsgespräch zum Thema "neue Arbeitswelten".

 

 

>>

23.11.2014 – „Kick out your boss”

[: Filmstill :]
©Filmdelights
In Kooperation mit Frau in der Wirtschaft, Filmdelights & Comcharis zeigten wir „Kick out your boss”, ein Film von Elisabeth Scharang, mit anschliessender Podiumsdiskussion zum Thema "Wie funktionieren partizipative Betriebe?"

 

 

>>

02.12.2011 – „A road not taken”

>>

13.10.2011 – Wiederholung „Masarat”

>>

5.4.2011 – Wiederholung „Act of Dishonour”

>>

6.12.–7.12.2010 „Wenn einer von uns stirbt, geh’ ich nach Paris”

>>

25.11.2010 – „Nie mehr allein” in Wiener Neustadt

>>

6.–10.5.2010 – „Frauenbilder im Wandel”

>>

13.–19.1.2010 – „Die Frauenkarawane” eine Kooperation der FrauenFilmTage mit Poool-Filmverleih

>>

22.10.2009 – „Weiberleut” in St. Pölten

>>

19.5.2009 – „Weiberleut” Zusatzvorstellung

>>

23.–26.10.2008 – „FrauenFilmTage in Minsk”

>>

5.–9.10.2008 – „Iran Special”

>>

30.5.2008 – „Frauen und Fußball”

>>

28.11.2006–9.1.2007 – „Mutterglück?”

>>

22.5.2006 – erstes "FrauenWelten" Spezial

>>

 

FOEFF - Forum Österreichischer Fimfestivals
  • Impressum  
  • Copyright  
  • Kontakt  
  • Sitemap  
  • Intern  
Design: Julia Frey // www.freymueller.at    Realisierung: M-O-A // www.m-o-a.at