„Auf der Suche nach Isolde”

Filmstill
© WanderSis Films

Die FrauenFilmTage zeigen als Wienpremiere in Kooperation mit Regisseurin Barbara Windtner und WanderSis Films

AUF DER SUCHE NACH ISOLDE.

In Anwesenheit von Barbara Windtner (Regie, Buch, Produktion), Ulrike Hager (Buch, Produktion), Univ.Prof. Dr. Andrea Amort (Konservatorium Wien Privatuniversität) und Mitgliedern des Filmteams.

Termine

Premiere

Montag, 18.5.2015 um 19 Uhr
Im Anschluss Publikumsgespräch.
 

Spielort

Filmhaus Kino am Spittelberg
Spittelberggasse 3
1070 Wien
 

Weitere Termine

Montag, 25.5.2015, Beginn 19 Uhr
Montag, 1.6.2015, Beginn 19 Uhr

AUF DER SUCHE NACH ISOLDE

Barbara Windtner, A/D/SLO/ARG 2015
Dokumentarfilm, 70 Min, Farbe, OV

Regisseurin Barbara Windtner begibt sich gemeinsam mit der Tänzerin Ulrike Hager auf die Suche nach der Choreographin Isolde Klietmann, einer Tanzpionierin der Zwischenkriegszeit in Linz. Von Maribor nach Linz und Wien bis nach Argentinien folgen sie den Spuren dieser außergewöhnlichen Künstlerin und Pädagogin, die bedingt durch die Machtübernahme der Nazis Österreich gemeinsam mit ihrem jüdischen Ehemann verlassen musste. In ihrer neuen Heimat – zuerst Buenos Aires dann Mendoza nahe den Anden – konnte sie dennoch ihre Karriere fortsetzen. Mit auf die Reise begibt sich Isoldes Großnichte Monika Klietmann, die sich von der Idee inspirieren lässt, nach Isoldes früheren Schülerinnen zu suchen und anhand deren Erinnerungen ihren Tanz wieder aufleben zu lassen. Ein Tanz-Roadmovie, das spielerisch den Lebensweg einer Künstlerin nachzeichnet, die ihr ganzes Leben lang ihr Umfeld zu inspirieren wusste. (Crossing Europe 2015).

Eröffnungsfilm des Filmfestivals Crossing Europe Linz 2015.

 

FOEFF - Forum Österreichischer Fimfestivals
  • Impressum  
  • Copyright  
  • Kontakt  
  • Sitemap  
  • Intern  
Design: Julia Frey // www.freymueller.at    Realisierung: M-O-A // www.m-o-a.at